ESG-Kompass: Datenbasierte Plattform für optimierte Kommunikation mit Stakeholdern

Individuelles ESG-Leistungsprofil in neun Kategorien liefert
valide Entscheidungsgrundlagen für ein optimiertes ESG-Management 

Frankfurt am Main, 13. August 2020 – Mit einem innovativen, datenbasierten Ansatz erweitert die Strategische Kommunikationsberatung von FTI Consulting ihr Beratungsangebot rund um das Thema Umwelt (Environment), Soziales und Unternehmensführung (Governance), kurz ESG.

Der von FTI Consulting entwickelte ESG-Kompass ermittelt auf Basis umfassender, öffentlich zugänglicher Marktdaten das individuelle Leistungsprofil eines Unternehmens in neun definierten ESG-Kategorien. Gleichzeitig liefert er für jede dieser Kategorien eine konkrete Einstufung, die zeigt, ob das Unternehmen eher zu den Vorreitern oder Nachzüglern in seiner Branche gehört.

Damit schafft der ESG-Kompass eine valide Entscheidungsgrundlage für das ESG-Management: Er identifiziert möglichen Handlungsbedarf in den definierten Kategorien und gibt datenbasierte Hinweise für eine glaubwürdige ESG-Positionierung und das Stakeholder-Management. Darüber hinaus erlaubt das für den weltweiten Einsatz konzipierte Analyseinstrument den direkten Vergleich des eigenen Unternehmens im Wettbewerbsumfeld, innerhalb eines Sektors oder einer Region.

Mathias Samson, Senior Managing Director und Experte für Wirtschafts- und Umweltpolitik: „Glaubwürdiges Engagement im ESG-Bereich ist mittlerweile zentraler Baustein vieler erfolgreicher Unternehmensstrategien. Mit unserem neuen datengestützten Ansatz besteht nun die Möglichkeit, den eigenen Leistungsstand auch im Quervergleich genau zu ermitteln. Damit lassen sich die Ziele präziser definieren, Erfolge besser dokumentieren und neue Konzepte für eine gezielte und effektive Stakeholder-Kommunikation entwickeln und umsetzen.”

 

ESG wird zum Schlüsselthema für unternehmerischen Erfolg

Breite Stakeholdergruppen erwarten heute von Unternehmen, dass sie klare ESG-Ziele definieren und aktiv daran arbeiten, diese zu erreichen. Dabei geht es inzwischen längst nicht mehr nur darum, im Einklang mit Recht und Gesetz zu handeln. Immer mehr Unternehmen wissen, dass sie gut beraten sind, auch die Erwartungen und Vorstellungen ihrer Investoren, Kunden, Mitarbeiter, von Politik und Regulatoren sowie kritischer gesellschaftlicher Gruppen in die Strategieentwicklung und die Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Sie stehen dabei vor der Herausforderung, dass nachhaltig profitables Wachstum nur im Dialog mit allen zentralen Stakeholdern gelingen kann.

Vor diesem Hintergrund gewinnt die ESG-Agenda des Unternehmens und die darauf aufbauende Kommunikation eine zentrale Bedeutung, um Chancen auf nachhaltig profitables Wachstum und Wertsteigerung zu nutzen und Reputations- und Geschäftsrisiken zu reduzieren. Nur wer sein Engagement auf ESG-relevanten Handlungsfeldern zum essentiellen Bestandteil von Unternehmensführung und Positionierung macht, wird auf Dauer unternehmerisch erfolgreich und widerstandsfähiger gegen Krisen sein.

 

Datenbasierter Ansatz und umfassende Expertise schärfen das ESG-Profil

Die Verbindung der Erkenntnisse des ESG-Kompass mit der Expertise von FTI Consulting bei Nachhaltigkeit und strategischer Kommunikation bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihr laufendes Engagement und aktuelles Leistungsprofil in Sachen ESG zu ermitteln und zu bewerten.

Gleichzeitig unterstützt FTI Consulting auf Basis der ESG-Analyse sowie der Erhebung und Bewertung aktueller Markt- und Stakeholder-Erwartungen die Identifikation der Themen- und Handlungsfelder, auf denen das Unternehmen sein öffentliches ESG-Profil verstärken kann.

Bei der Entwicklung eines effektiven ESG-Kommunikationsprogramms bringt FTI Consulting langjährige ESG-Erfahrung in den Bereichen Unternehmensreputation, Investor Relations und Finanzkommunikation sowie umfassende Expertise zu regulatorischen und politischen Fragen in den weltweiten Schlüsselmärkten ein. Zudem ist ESG ein noch vielfach unterschätzter Faktor in der Kommunikation mit Mitarbeitern und Führungskräften.

 

Top-Führungskräfte bestätigen Bedeutung von ESG

Bei einer Befragung unter Top-Führungskräften, die FTI Consulting im Rahmen seines Resilience Barometer 2020 vorgenommen hat, wurde die wachsende Bedeutung von ESG- und Nachhaltigkeitsthemen für Unternehmen erneut bestätigt. Die Antworten aus einer Umfrage unter 250 globalen und institutionellen Anlegern, die zu Beginn der COVID-19-Krise durchgeführt wurde, zeigten, dass 28% der Investoren annehmen, dass börsennotierte Unternehmen unter “extremem Druck” stünden, ihre ESG-Referenzen zu verbessern, wobei 88% der Befragten zustimmen, dass “mehr über die tatsächlichen Auswirkungen ihrer Aktivitäten berichtet werden sollte”.

 

Weitere Informationen über die ESG- und Nachhaltigkeitspraxis von FTI Consulting finden Sie unter https://www.fticonsulting.com/insights/featured-perspectives/esg-sustainability

 

FTI Consulting ist eine global tätige Beratungsgesellschaft, die Unternehmen dabei unterstützt, Veränderungen zu gestalten, Risiken einzudämmen und Rechtsstreitigkeiten beizulegen: Finanziell,  rechtlich, operativ, politisch & regulatorisch, transaktionsbezogen oder mit Blick auf die Reputation. Mehr als 5.500 Mitarbeiter in 27 Ländern arbeiten eng mit Mandanten zusammen, um komplexe geschäftliche Herausforderungen zu antizipieren, zu analysieren und erfolgreich zu bewältigen und dabei Chancen bestmöglich zu nutzen. FTI Consulting hat im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 2,35 Mrd. USD erzielt.

Seine Präsenz in Deutschland baute der Konzern in den vergangenen Jahren deutlich aus. Neben der seit 2001 etablierten Strategischen Kommunikationsberatung ist das Unternehmen mittlerweile auch mit den Segmenten Corporate Finance & Restructuring, Economic & Financial Consulting, Forensic & Litigation Consulting sowie Technology im deutschen Markt vertreten.

Weitere Informationen finden Sie im Internet (www.fticonsulting.com) und auf Twitter (@FTIConsulting, @FTIGermany), Facebook und LinkedIn.

 

FTI Consulting

Strategic Communications

Park Tower, Bockenheimer Anlage 44

60322 Frankfurt am Main

 

Kontakt:  

Dr. Hartmut Vennen

+49 160 895 5858

[email protected]

Related Articles

January 26, 2022

Oversight and Investigations Informer – January 24, 2022

NOTABLE DEVELOPMENTS What We Are Watching:  CONGRESS CONSIDERS ANOTHER ROUND OF COVID RELIEF FUNDING: Democratic leader...

January 26, 2022

IR Monitor – 26th January 2022

Investor Relations News With Unilever facing criticism from long term investors, we begin this week with a reminder of t...

January 25, 2022

FTI Consulting Appoints Patrick Tucker to Lead Strategic Communications’ M&A and Activism Practice in the Americas